Leandro Mejia Döbold vom Biederitzer TC hat bei den Ostdeutschen Jüngsten-Meisterschaften im Tennis einen guten vierten Platz in der Altersklasse U 9 belegt. Bei diesem in Leipzig ausgetragenen Turnier traten die besten Spieler aus den neuen Bundesländern und Berlin in der Altersklassen U 8, U 9 und U 10 gegeneinander an.

Leipzig/Biederitz (obr/bjr) l Für Leandro ist der vierte Platz nach dem Staffelsieg mit Partner Jonas Hesse in den Punktspielen ein weiterer schöner Erfolg. Dabei war sogar noch etwas mehr für den Neunjährigen möglich. Nach zwei Siegen und einer Niederlage zog er als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. Dort unterlag er am frühen Sonntagmorgen gegen Michael Hagen von den Zehlendorfer Wespen Berlin mit 3:6.

Im Spiel um Platz drei gegen Constantin Zhang (Berliner TC Grün-Gold) blieb es bis zum Schluss spannend, ehe dem Biederitzer zunehmend die Kraft ausging. Mit 4:6 unterlag Leandro seinem Kontrahenten, den er in den Gruppenspielen noch niederringen konnte.

Unterdessen konnten zwei andere Biederitzer Turniersiege bei überregionalen DTB-Turnieren holen. Amina Kuc gewann im niedersächsischen Oesede souverän in der Altersklasse U 14. Ihre Endspielgegnerin Rieke Gillar (TuS Jöllenbeck) war beim 3:6, 2:6 chancenlos. Noch souveräner löste Jannik Hesse seine Aufgaben beim DTB-Turnier in Berlin-Wandlitz. Der Zwölfjährige gab im gesamten Turnierverlauf nur drei Spiele ab. Im Finale gegen Julius van der Linden (Zehlendorf 1888) setzte sich Jannik mit 6:1, 6:0 durch.