Halberstadt (bkr). Bei einem sehr gut besetzten Hallenfußballturnier in Bad Harzburg haben die D-I-Junioren vom VfB Germania Halberstadt den zweiten Platz belegt.

Die Germanen spielten mit dem Team des Gastgebers, Tuspo Petershütte, FSV Grün-Weiß Ilsenburg, Eintracht Braunschweig und einer Stützpunktauswahl um den Turniersieg. Im ersten Spiel trafen die Halberstädter auf den Favoriten aus Braunschweig. In einem sehr intensiven Spiel zeigte der VfB zwar eine sehr gute Leistung, verlor aber mit 0:1. Die DFB-Stützpunktauswahl Goslar forderten die Halberstädter im nächste Spiel heraus. Der VfB ging durch Meißner in Führung, bekam aber kurz darauf den Ausgleich. Als sich ein Unentschieden anbahnte, erzielte kurz vor Schluss Paul-Julius Fritz den Treffer zum 2:1-Sieg. Spielten die jungen Germanen anschließend gegen Petershütte 2:2 (Torschützen: Meißner, Seelhorst), gewannen sie die letzten beiden Spiele gegen Ilsenburg mit 1:0 (Seelhorst) und gegen die gastgebende TSG Bad Harzburg hochverdient mit 4:1 (Seelhorst 2, Meißner, Fritz).

"Erfreulich war, dass meine Mannschaft alle Spiele auf einem gleich hohem Niveau gespielt hat. Das war bisher nicht immer so", freute sich Trainer Heiko Eckelmann. Mit einer beein- druckenden Mannschafts- leistung wurden die Halber- städter hinter Eintracht Braunschweig Zweiter.

VfB Germania Halberstadt: Eggeling - Borgsdorf, Goksch, Seelhorst, Fritz, Maak, Staat, Meißner, Buchmann.