Ströbeck (bkr) l Im ersten Testspiel bei der Vorbereitung auf die Rückrunde konnte die er-ste Mannschaft von Grün-Gelb Ströbeck den Spitzenreiter der Harzklasse 3, die Spg. Reddeber/Minsleben/Silstedt, knapp mit 2:1 besiegen.

Auf einem holprigen Platz entwickelte sich ein kampfbetontes und laufintensives Spiel. Der Gast war ein guter Testgegner und spielte gut mit. In der ersten Hälfte hatte Ströbeck die größeren Spielanteile und auch sehr gute Torchancen. Matthias Eheleben konnte mit zwei Toren (9., 30.) eine 2:0-Führung erzielen. Weitere Ströbecker Treffer verhinderten die Latte und der Pfosten.

Nach der Pause kamen beim Gastgeber sechs neue Spieler zum Einsatz, dadurch kamen die Gäste noch besser ins Spiel. Sie starteten aus dem Mittelfeld heraus gefährliche Angriffe, bei denen sich Torhüter Besig mehrfach auszeichnen konnte. In der 65. Minute wurden die Angriffsbemühungen der Spielgemeinschaft dann aber doch durch den Anschlusstreffer von Nick Bier belohnt.

SV Grün-Gelb Ströbeck: Besig, Giesecke, Fuhrmann, Prichta, Grümmer, Willke, Eheleben, Knuth, Zander, Brandt, Gringmuth, Fuckert, Junghans, Holstein, Bruns, Schmidke;

Spg. Reddber/Minsleben/Silstedt: Lisowski, Böhlke, Ehlert, Fuhrmann, Biethahn, Krebs, Lang, Tillenberg, Bier, Ehlers, Leseberg, Fischer, Wiesner;

Schiedsrichter: M. Willke.