Fußball l Derenburg (ige) Mit einem klaren 4:0-Sieg über Blau-Weiß Schwanebeck hat sich Eintracht Derenburg den fünften Tabellenplatz der Harzoberliga zurück erkämpft.

Die Wagner-Elf wollte das schwache Heimspiel gegen Heudeber vergessen machen, fand aber nur mühsam in die Partie. Die Schwanebecker standen gut und hatten selbst die erste Chance, Philipp Kleinau parierte (15.). Danach kam Derenburg besser ins Spiel und Markus Bodenstedt erzielte mit der ersten guten Aktion das 1:0. Eine Kopfballablage nach Eckstoß versenkte er aus sechs Metern. Nur zwei Minuten später hätten die Gäste ausgleichen können, doch Christoph Haase scheiterte aus Nahdistanz und der Nachschuss landete an der Querlatte. Im Gegenzug traf Marcel Hinze per Volleyschuss nur den Pfosten. So ließ Sven Hillen nach toller Vorarbeit von Markus Bodenstedt das 2:0 folgen (31.). Nach dem Seitenwechsel war Derenburg spielerisch und kämpferisch weiter überlegen, nutzte die Räume gut und erarbeitete sich viele Chancen. Zudem blieb der Eintracht ein klarer Handelfmeter verwehrt (60.). Derenburg ließ sich aber nicht beeindrucken und legte durch Björn Augustin nach tollem Sololauf über das halbe Spielfeld und Marcel Hinze per Kopfball nach Abel-Flanke zum 4:0-Endstand nach.

Torfolge: 1:0 Markus Bodenstedt (26.), 2:0 Sven Hillen (31.), 3:0 Björn Augustin (83.), 4:0 Marcel Hinze (89.); Schiedsrichter: Ulrich Leichsenring (Braunschweig); Zuschauer: 80.