Heudeber (wie/ige) l Zum 55. Mal veranstaltet der SC 1919 Heudeber sein traditionsreiches Wanderpokalturnier für Männermannschaften - und auch diesmal hat sich ein interessantes Starterfeld gefunden.

Harzligist Quedlinburger SV hat sich in der Sommerpause enorm verstärkt und peilt den Aufstieg in die Harzoberliga an. Schwer einzuschätzen ist Bezirksligist FSV Schöningen, der wegen eines Pokalspiels mit gemischter Elf anreisen will. Komplettiert wird das Feld vom Gastgeber SC 1919 Heudeber und Ortsnachbar TSV 1893 Langeln, der nach der kurzfristigen Absage des Cupverteidigers SV Langenstein einsprang. Der Veranstalter bietet den Gästen zwei (witterungsbedingte) Varianten an: Entweder im Modus jeden gegen jeden oder die Auslosung zweier Halbfinals.