Blankenburg (ige) l Die B-Juniorenfußballer des Blankenburger FV bleiben in der Landesliga auf Erfolgskurs. Mit einem 3:2-Sieg gegen Fortuna Magdeburg übernahm die Elf von Trainergespann Pinta/Schröder die Tabellenführung.

Bei idealen Bedingungen in Heimburg entwickelte sich in den ersten 40 Minuten ein verteiltes Spiel ohne große Höhepunkte. Mit einem glücklichen Elfmeter, Michel Reitmann war der Ball nach einer Rettungsaktion seines Keepers Julian Effler an die Hand gesprungen, gingen die Fortunen durch Lucas Jedodka mit 1:0 in Führung (19.). Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Nach einer ordentlichen Kabinenansprache war im zweiten Abschnitt eine ganz andere BFV-Mannschaft zu sehen. Die Heimelf agierte mit mehr Ehrgeiz und einer ganz anderen Körpersprache, dies machte sich umgehend mit dem Ausgleichstreffer durch Fabian Both (45.) bezahlt. Auch die erneute Führung der Magdeburger, die Oliver Schmidt im direkten Gegenzug erzielte, lähmte die Truppe um Kapitän Michel Reitmann nicht. Nur vier Minuten später stellte Kevin Engelke, dessen Schuss durch "Freund und Feind" den Weg ins Tor fand, wieder den Ausgleich zum 2:2 her. Ein Traumtor von Fabian Both brachte den Blankenburger FV erstmals in Führung (56.).

Auch danach spielte der BFV weiter nach vorn und suchte die Entscheidung, die jedoch von einem starken Fortuna-Keeper Charles Marcus mit zahlreichen tollen Paraden verhindert wurde. So blieb es beim letztlich knappen, aber verdienten Heimsieg, der den BFV-Kickern das nötige Selbstvertrauen für das Topspiel beim Tabellenzweiten Burger BC am nächsten Sonntag geben dürfte.

Blankenburger FV: Effler - Jasper, Aderhold, Ullmann, Reitmann, Hermann (41. Baumgartl), Both, Preißler, K . Engelke, Witticke, Helmdag.