Fußball l Thale (ige) Mit toller Moral haben die A-Junioren der SG Darlingerode/Drübeck/Ilsenburg ihren zweiten Sieg eingefahren. Beim Spitzenteam SV Stahl Thale wandelten die Schützlinge von Trainergespann Neugebauer/Kunze einen 1:4-Rückstand noch in einen 5:4-Auswärtssieg um.

Die Nordharzer erwischten einen Start nach Maß. Zwar strich der Freistoß von Benedict Neugebauer noch knapp vom Tor vorbei (2.), doch nur eine Minute später schloss Richard Winkel einen schöne Kombination über Neugebauer und Robin Gödeke zur Führung ab. Danach spielte sich das Geschehen weitestgehend zwischen beiden Strafräumen ab, bis die Thalenser das Blatt mit zwei schnellen Angriffen über die rechte Seite wendeten. Beim 1:1 war Florian Geldmacher zur Stelle, wenig später lenkte Raphael Zimmermann eine Eingabe ins eigene Tor.

Als die Gastgeber nach Wiederanpfiff binnen einer Minute nach Kontern durch Ramon Köhler und Florian Geldmacher auf 4:1 erhöhten, schien die Partie entschieden. Doch der Doppelpack wurde zum Weckruf für die SG Darlingerode/Drübeck/Ilsenburg. Mit vier Treffern binnen 14 Minuten drehten die Gäste das Spiel wieder zu ihren Gunsten. Robin Gödeke leitete die Wende mit einem Kopfball-Doppelpack nach Flanken von Richard und Cedric Winkel ein, Hauke Kugenbuch sorgte per Fernschuss für den Ausgleich (75.). Nur zwei Minuten später verwandelte Richard Winkel ein Gödeke-Zuspiel zum vielumjubelten Siegtreffer.

SG Darlingerode/Drüb./Ilsenburg: Haertel - Kurtz, Stryck, Zimmermann Neugebauer, R. Winkel, Bollmann, Kugenbuch, Frellstedt, C. Winkel, Jürgens (J. Keck, L. Keck, Sadowski, Kugenbuch);

Torfolge: 0:1 Richard Winkel (3.), 1:1 Florian Geldmacher (33.), 2:1 Raphael Zimmermann (40. Eigentor), 3:1 Ramon Köhler (55.), 4:1 Florian Geldmacher (56.), 4:2, 4:3 Robin Gödeke (63., 70.), 4:4 Hauke Kugenbuch (75.), 4:5 Richard Winkel (77.); Schiedsrichter: Markus Mende.