Wernigerode (fko) l In der Fußball-Landesliga, Staffel Nord, ist am morgigen Sonnabend um 13 Uhr das Nachholspiel des FC Einheit Wernigerode gegen SV Irxleben offiziell angesetzt.

Doch es steht bereits fest, dass diese Partie höchstwahrscheinlich abgesagt wird. Offiziell wird das wohl erst am heutigen Freitag passieren.

"Ich gehe fest davon aus, dass nicht gespielt wird."

"Der Platz ist jetzt schon weich, dazu ist in den nächsten Tagen weiterer Regen angesagt. Ich gehe fest davon aus, dass nicht gespielt wird", sagt Wernigerodes Trainer Karsten Stein, der, wie auch die gesamte Mannschaft, die Winterpause herbeisehnt.

Schließlich haben die Harzer zuletzt keine Bäume mehr ausgerissen und sind mittlerweile auf den elften Platz abgerutscht. Die Abstiegsplätze sind bedrohlich nah gekommen.

"Wir sind sehr gut in die Serie gestartet, haben dann aber einige Spiele verloren. Ich denke, das ist auch eine Kopfsache", erklärt der Coach die zuletzt nicht berauschenden Spiele. Gesperrt ist derzeit noch André Helmstedt, der zuletzt gegen Burg beim 0:2 die Rote Karte sah.

Sollte die Partie morgen ausfallen, dürfte die Landesliga-Tabelle vor der Winterpause etwas krumm bleiben.

Tabelle Landesliga Nord

1.Burger BC1637:646

2.Germ. Halberstadt II1648:1735

3.MSV Börde 1632:1534

4.Stahl Thale1619:1526

5.TSG Calbe1633:2824

6.VfB Ottersleben1628:2324

7.SW Bismark1524:1623

8.Kreveser SV1628:2820

9.Fortuna Magdeburg1523:2318

10.Schönebecker SV1525:4016

11.Einh. Wernigerode1423:2815

12.SV Irxleben1524:3315

13.U. Heyrothsberge1524:3714

14.Lok Aschersleben1622:4813

15.SV Förderstedt1619:3312

16.Sax. Tangermünde1517:3612