Halberstadt (fbo). Am vergangenen Sonnabend fand bei warmem Frühlingswetter in der landschaftlich reizvollen Gegend des Südharzes der 3. Lauf "Rund um das Schaubergwerk Röhrigschacht" statt.

Die Hauptstrecken über 15 km und 10 km, mit insgesamt 69 Teilnehmern führten durch das hochliegende Gebiet mit langer Bergbautradition direkt am Bergbaumuseum Röhrigschacht vorbei. Der Athletische Sportverein 1902 Sangerhausen hatte zudem als Streckenposten ehemalige Bergleute in schmucker Bergmannuniform vor Ort im Einsatz.

Vier Wettbewerbe (15 km für Männer und Senioren, 10 km Seniorinnen und Senioren über 60) und die beiden Schülerläufe (1 km und 2 km) waren ausgeschrieben. Aus dem Altkreis Halberstadt waren Ruth Heise und Lutz Schindler vom MSV Eintracht Halberstadt, sowie Willi Plettner von der LG Osterwieck angereist. Ruth Heise durchlief, außer Konkurrenz, als einzige Frau, die 15 km-Strecke und kam in der Zeit von 1:25,54 h als 34. von 47 Startern ins Ziel.

Lutz Schindler lief auf der 10km-Strecke in der Zeit von 54:14 min als Sieger bei den Männern ins Ziel. Als Gesamtzweiter musste er nur Antje Fiebig, AK W40 vom TV Sangerhausen, den Vortritt lassen. Gleichzeitig war das der Altersklassensieg in der M65.

Willi Plettner von der LG Osterwieck erreichte als 15. von 21 Teilnehmern nach 10 km das Ziel in der Zeit von 1:13,06 h. Damit belegte er in der Altersklasse M70 Platz zwei.