Halberstadt (fbo). Im Punktspiel der Verbandsliga haben die C-Junioren des VfB Germania Halberstadt gegen den VfB Sangerhausen mit 2:0 gewonnen.

Die Gastgeber boten gerade während der ersten Halbzeit eine überzeugende Leistung. Sie fingen alle Gegenangriffe bereits an der Mittellinie ab und kombinierten beeindruckend bis zur Grundlinie. Spielmacher Florian Roggenbuck war erneut kaum vom Ball zu trennen. Aber auch in diesem Spiel fiel die mangelnde Chancenverwertung auf.

Beide Treffer dieser Begegnung erzielte Eric Güttel nach Flanken von Florian Roggenbuck und Kevin Jung noch vor der Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel blieben die Halberstädter gegen die jungen Sangerhausener weiterhin spielbestimmend, ohne jedoch einen weiteren Treffer zu erzielen. An Einschussmöglichkeiten mangelte es auch im zweien Spielabschnitt nicht. So scheiterten Florian Roggenbuck und Tom Gruhle am Torwart, Marius Sturm\'s Kopfball wurde von einem Abwehrspieler von der Linie gekratzt und Mark Schröder\'s und Philipp Hinze\'s Schüsse verfehlten das Tor.

Mit diesem sicheren Heimsieg bleiben Germanias C-Junioren weiter an der Tabellenspitze und reisen am nächsten Wochenende zu den Grün-Weißen nach Piesteritz.

VfB Germania: Hotopp, Jung, Hellbach, Hinze, Kanter (Schrader), Roggenbuck, Schröder, Krumnow, Sturm (Kruppatz), Gruhle (Krämer), Güttel (Kasten).