Wernigerode (fbo). Bei sonnigem Frühlingswetter veranstalteten der Harzer Schwimmverein 2002 e.V. und der Wernigeröder SV Rot-Weiß 1949 e.V. einen breitensportlichen Mitmach- und Fitnesstag der Vereine. Unterstützt wurden sie vom Internationalen Bund, Kreis- Kinder- und Jugendring Harz und Tauchclub Harz sowie dem Landkreis Harz (Jugendamt).

Gut vorbereitet begann die Veranstaltung mit einer Eröffnung im Trainingszentrum Gießerweg durch die Cheerleader des WSV Rot-Weiß. Nach einer Warm-up-Phase begaben sich die Kursteilnehmer an die Sportstätten, um die vielfältigen Kursangebote zu besuchen. Im Trainingszentrum Gießerweg wurde mit dem Body-Workout Kurs begonnen. Am Vereinshaus trafen sich derweil die Teilnehmer zum Nordic Walking. Dort bekamen sie nach einer Einleitung auf der etwa 6 km langen Walking-Strecke einen Eindruck vermittelt, wieviel Freude und Spaß diese Sportart doch bereiten kann.

Weiter ging es mit Cheerleading und Cheerdance, Indoor Biking, Step Aerobic und dem Core-Muskel Stabi Training, der mit 18 fitnessbegeisterten Teilnehmern auch richtig gut besucht war. Derweil konnte man in der Schwimmhalle an Aquafitness- oder Wassergymnastikkursen teilnehmen. Wer unter Wasser etwas erleben wollte, der war beim Schnuppertauchen gut aufgehoben. In den Mittags- und Nachmittagsstunden wurde mehr Wert auf Entspannungstechniken wie Yoga und Pilates gelegt und es gab zwei Vortragsveranstaltungen über Doping im Sport sowie Sport und Ernährung.

Zum Ende des Veranstaltungstages gab es noch ein Jonglageangebot und einen Selbstverteidigungskurs, oder es gab die Möglichkeit beim breitensportlichen Schwimmen den Tag ausklingen zu lassen. Ganztägig gab es zudem in der Trendsporthalle am Gießerweg Kinderanimation und -betreuung. Die Sportmobile des Landessportbundes (Abteilung Integration durch Sport) und der Kreissportjugend standen mit Hüpfburgen und allerlei Bewegungsspielzeugen bereit. Außerdem konnten sich die Teilnehmer über eine Menge Angebote der ansässigen Vereine informieren.

Die Organisatoren bedanken sich auf diesem Weg bei den fleißigen Helfern und den Übungsleitern für ihren tatkräftigen Einsatz.