Heudeber (wie/fbo). Das Altherrenspiel zwischen dem FSV Drübeck und dem SC 1919 Heudeber endete 3:3 (0:3).

Die SC-Elf startete vorsichtig und so ergaben sich für die Gastgeber einige gute Einschussmöglichkeiten, welche jedoch eine sichere Beute von Schlussmann Michael Eitz wurden. Nach und nach steigerten sich die Gäste. Mit zwei herrlichen Distanzschüssen sowie einem Kopfball im Nachsetzen ging Heudeber verdient mit 3:0 in Führung. Nach der Pause wurde die Überlegenheit der Gäste noch deutlicher und sie erarbeiteten sich reihenweise sehr gute Torchancen, welche allesamt kläglich vergeben wurden. Der Gastgeber beschränkte sich aufs Kontern und sollte damit Erfolg haben. Von den vier Schüssen in der zweiten Halbzeit fanden drei den Weg ins Tor. Am Ende konnte die SC-Oldies noch froh sein nicht als Verlierer vom Platz zu gehen.

Tore: 0:1 Oliver Bressel (17.), 0:2 Jens Nippert (25.), 0:3 René Feuerstacke (32.), 1:3, 2:3, 3:3 Maik Werner (50., 60., 66.).