• 22. Dezember 2014


Newsticker

Sie sind hier:



Fußball-Harzliga Eintracht Derenburg gewinnt Spitzenspiel gegen Harzoberliga-Absteiger FC Einheit II


Zehn Tore beim turbulenten Nachbarduell in Heimburg

25.10.2011 05:24 Uhr |




Tilo Mastalirsch und die Grün-Weißen aus Ilsenburg haben ihr Heimspiel verloren.

Tilo Mastalirsch und die Grün-Weißen aus Ilsenburg haben ihr Heimspiel verloren. | Foto: Bortfeldt Tilo Mastalirsch und die Grün-Weißen aus Ilsenburg haben ihr Heimspiel verloren. | Foto: Bortfeldt

Wernigerode (jha/ige) l Favoritensiege bestimmten den 7. Spieltag der Harzliga, Staffel 3. Das Spitzenduo SV Timmenrode und Eintracht Derenburg konnte sich mit Heimsiegen leicht vom dicht gestaffelten Verfolgerfeld absetzen.

Anzeige

Eintracht Derenburg - Einheit Wernigerode II 3:0 (0:0). In der ersten Halbzeit spielte sich das Geschehen weitestgehend zwischen beiden Strafräumen ab, Marcel Hinze und Nico Hillen per Freistoß hatten die besten Chancen der Eintracht. Im zweiten Durchgang wurde Derenburg immer stärker. Nico Hillen setzte einen Freistoß an den Pfosten (56.), Markus Bodenstedt vergab aus Nahdistanz das 1:0.Ein toller Alleingang von Martin Hillen, der fünf Einheit-Spieler düpierte, brachte die verdiente Führung. Nur zwei Minuten später vergab Alexander Pook die größte Chance der Einheit. Ein Abwehrfehler der Gäste nutzte Nico Hillen zum entscheidenden 2:0, der gleiche Spieler legte nach schöner Vorarbeit von Martin Hillen noch den dritten Treffer nach.

Torfolge: 1:0 Martin Hillen (73.), 2:0, 3:0 Nico Hillen (85., 90.).

SV 56 Timmenrode - Germania Silstedt 6:0 (2:0). Trotz des frühen Rückstands, Andreas Damköhler köpfte einen Eckball ein, spielte Silstedt im weiteren Verlauf gut mit. Doch während die Gäste durch Benjamin Seil zwei gute Chancen ausließen und Martin Winter einmal auf der Linie klärte, erzielten die Timmenröder durch Daniel Gnädig nach mustergültigem Spielzug den nächsten Treffer. Den endgültigen K.o. erlitten die Gäste Mitte der zweiten Halbzeit, als erneut Damköhler per Kopf und Gnädig nach einem Konter zum 4:0 nachlegten. Obwohl sich Silstedt nie aufgab, hielt Timmenrodes Aushilfskeeper Holger Kruse seinen Kasten sauber und Tom Timme machte per Doppelpack sogar noch das halbe Dutzend voll.

Torfolge: 1:0 Andreas Damköhler (7.), 2:0 Daniel Gnädig (27.), 3:0 Andreas Damköhler (67.), 4:0 Daniel Gnädig (69.), 5:0, 6:0 Tom Timme (76., 86.).

Blankenburger FV II - SV Glück Auf Hüttenrode 1:0 (0:0). Ein Sonntagsschuss von Roland Fischbach bescherte der BFV-Reserve in allerletzter Minute den hochverdienten Derbysieg. Die Blankenburger bestimmten über 90 Minuten hinweg das Geschehen, allein Thomas Blume vergab drei Riesenchancen für die Platzherren. Hüttenrode lauerte auf Konter, in einigen Szene entging der BFV nur mit Glück einem Rückstand. Nachdem Ralf Seidel (87. Pfosten) und David Lindner (88. Latte) im Minutentakt nur das Aluminium trafen, schoss Oldie "Arno" Fischbach das Leder aus 25 Metern zum erlösenden Siegtor in den Torwinkel.


Seite 1 / 2
Pfeil Pfeil

Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2011-10-25 05:24:11
Letzte Änderung am 2011-10-25 05:24:11

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren

Anzeige

Anzeige

Lokaler Sport


Lokale Nachrichten Halberstadt


Soubrettenzwirn ist immer dabei

Ohne sie gäbe es keinen Räuber und keine Prinzessin: Helga Gereke und Karola Besser sind... weiterlesen


22.12.2014 00:00 Uhr


Michael Haase in den Ruhestand verabschiedet
Fachbereichsleiter Michael Haase  ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Foto: Archiv

Halberstadt (sc) l In der Stadtverwaltung geht mit dem Jahresende auch eine Ära zu Ende: Dr... weiterlesen


22.12.2014 00:00 Uhr


In Adventszeit muss keiner allein bleiben
Die Osteröder haben sich auch Freitagabend zum gemütlichen Plausch getroffen. Foto: Mario Heinicke

In Osterode leuchten abends viele festlich geschmückte Fenster. Und es sind für einen solch kleinen... weiterlesen


22.12.2014 00:00 Uhr


Weitere Lokalnachrichten aus Halberstadt

Fußball regional


Fuchs erfolgreich operiert
Traf in der Hinrunde sieben Mal für den FCM: Lars Fuchs.Foto: Popova

Magdeburg l Lars Fuchs vom Fußball-Regionalligisten 1. FC Magdeburg hat gleich zu Beginn der... weiterlesen


19.12.2014 00:00 Uhr


FCM holt Sieg gegen Jena
Felix Schiller | Foto: Eroll Popova

Magdeburg (mh) l Mit einem 3:0 hat der 1. FC Magdeburg gegen den Carl Zeiss Jena gesiegt... weiterlesen


02.11.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Germania holt gegen Hertha II ersten Sieg
Germania Halberstadt will am Sonntag gegen Rathenow jubeln - so wie hier gegen Hertha BSC II. Archivfoto: Thomas Wartmann

Halberstadt. Im Kellerduell der Regionalliga Nordost gewann Germania Halberstadt gegen Hertha BSC II... weiterlesen


25.08.2013 22:00 Uhr
  • Kamera


Stelle mit Familienanschluss
<span style="font-size: 10.9090909957886px;">Wen begrüßt Germania-Präsident Olaf Herbst (Mitte) als neuen Cheftrainer in Halberstadt? Zuletzt gab es mit Achim Hollerieth (2. v. r.), Willi Kronhardt (l.) und Andreas Petersen drei Trainer in knapp zweieinhalb Jahren.</span>

Halberstadt l Germanias neuer Coach wird der vierte seit Sommer 2012 im Vorharz sein... weiterlesen


16.12.2014 00:00 Uhr
  • Kommentar


Ergebnisse der Liga Nord/Ost
Weitere Nachrichten aus der Regionalliga

Neueste Leserkommentare


Alle wissen es also, niemand fühlt sich gedrängt, zu handeln und WENN dann wirklich mal was passiert, schreien die Verantwortlichen: "Das ist ja schlimm, niemand hat uns auf dieses Problem aufmerksam gemacht." So schleichen sich die Unternehmen permanent aus der Situation.... Blick in die Türkei: Schülerbeförderung vom Ort direkt in die Schule. Kleinbusse. Jedes Kind hat einen Sitzplatz. Ist das nicht der Fall, wird der Fahrer bei Polizeikontrollen mit rund 150€ gebüßt, im Wiederholungsfall verliert er die Lizenz. Seltsam, dass es dort gelingt, bereits ab erstem Schultag die genaue Schülerzahl inklusive Kindergartenkinder zu eruieren und dann die Kapazitäten anzupassen. Haben dort Kinder einfach einen höheren Stellenwert?

von walter52 am 22.12.2014, 07:49 Uhr

Früher wurden die Raubritter aus dem Lande gejagt oder geteert und gefedert durch den Ort gescheucht .... manchmal wünsche ich mir die Vergangenheit zurück

von realist54 am 21.12.2014, 21:27 Uhr

Weitere Leserkommentare

Facebook



Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen