Barleben (dei) l Tabellenführer FSV Barleben ist am 21. Spieltag der Fußball-Landesliga, Staffel Nord, Gastgeber für den VfB Germania Halberstadt II. Anstoß auf dem Sportplatz am Anger am Sonnabend ist 15 Uhr.

Das Hinspiel entschied Barleben mit 4:1 Toren für sich. Dass der FSV Barleben nach drei Unentschieden in Serie mit dem 1:0-Erfolg beim SV Irxleben gezeigt hat, dass er noch siegen kann, sollen gegen den vom Abstieg bedrohten VfB Halberstadt II weitere drei Punkte her. Es liegt am Tabellenführer, seinen Vorsprung zu behaupten. Dieser beträgt fünf Punkte auf den Burger BC und dabei soll es auch bleiben. Spielerisch hat die Mannschaft in Irxleben überzeugt, sich im Torabschluss aber Reserven gelassen. Gegen Halberstadt muss an der Effizienz der Chancenverwertung gearbeitet werden. Einen Selbstläufer erwartet auf Barleber Seite niemand, daher wird diese gewiss nicht leichte Aufgabe gegen die Halberstädter seriös angegangen. Schiedsrichter: Frank Schinke - Daniel Kleist/Sebastian Schulz