Fußball l Neuenhofe (cme) Nach dem dritten Punktspielsieg in Serie springt Blau-Weiß Neuenhofe auf Rang drei des Klassements in der Fußball-Landesklasse, Staffel II. Am Sonnabend gab es einen 2:1-Auswärtssieg in Gnadau. Ohne Trainer Fabian Lenkeit, der aus privaten Gründen fehlte, aber von Kevin Pooth erfolgreich vertreten wurde, erwischten die Gäste einen guten Start. Nach 26 Minuten musste Neuenhofe verletzungsbedingt umstellen. Für Flentge kam Martin Dreyer in die Partie. Ein einfacher Fehler führte nach 33 Minuten zum Pausenrückstand durch Steigleder.

In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Blau-Weißen verbessert. Michel Hollweg traf nach 55 Minuten per Freistoß ins Torwarteck zum Ausgleich. Neuenhofe blieb dran und durfte 20 Minuten vor dem Ende den Siegtreffer bejubeln. Eine Hereingabe des aufgerückten Stallmann verwertete Martin Dreyer in gewohnter Manier.

"Wir haben es wieder nicht geschafft, über 90 Minuten konstant zu spielen. Die zweite Halbzeit hat aber für die erste entschädigt", erklärte Lenkeit.

Neuenhofe: Otto - Kaukereit, Trültzsch, Alsleben, Schmidt, Jeremias, Flentge (26. Dreyer), Hoffmeister, Hollweg (90. Schmiedl), Kerstan, Stallmann.

Torfolge: 1:0 Steigleder (33.), 1:1 Hollweg (55.), 1:2 Dreyer (70.).