Leipzig (tsc) l Dieser Erfolg wird ihr Auftrieb geben. Zum ersten Mal hat Madlen Lüdtke vom TC Stendal in ihrer noch recht kurzen Tennislaufbahn eine Spielerin der Leistungsklasse 3 geschlagen. Bei der Wintercup-Turnierserie im Sportpark Leipzig gelang der 16-jährigen Altmärkerin dieses Kunststück.

Dabei hatte das Damenturnier für die Spielerin des TC Stendal alles andere als vielversprechend begonnen. Im Auftaktmatch unterlag die Stendalerin Sophie Hirsch (TC RC Sport Leipzig) deutlich mit 1:6, 1:6.

In der anschließenden Nebenrunde konnte die 16-Jährige dann zwei Erfolge verbuchen. Erst gegen Elaine Porzig (ETC Crimmitschau/6:3, 3:6, 10:5) und dann gegen die Lk 3-Spielerin Luise Reinhardt (TC Schleiz/7:5, 6:0).

Das letztgenannte Match verlief sehr kurios. Nach einem 0:5-Rückstand sah es nach einer schnellen Niederlage aus. Doch die Gegnerin hatte die Rechnung scheinbar nicht mit Madlen aufgemacht. Endlich erwachte bei der Altmärkerin der Kampfgeist, sie gab kaum noch einen Punkt verloren und holte gegen eine weitaus besser eingestufte Kontrahentin 13 Spiele in Folge zum kaum für möglich gehaltenen 7:5, 6:0-Erfolg.

Nebenbei bemerkt war es zugleich der Nebenrundensieg beim 2. Wintercup im Leipziger Sportpark.