Nachwuchsfußball l Stendal (wse) Am Sonnabend wird im Stendaler Stadion "Am Hölzchen" der Titel des Landesmeisters von Sachsen-Anhalt im Bereich der D-Jugend ermittelt. Qualifiziert hierfür haben sich die jeweils vier Staffelsieger der Landesliga, der damit höchsten Spielklasse in unserem Bundesland. Neben der U12 des Halleschen FC, dem VfB Sangerhausen und Einheit Wernigerode hat es als ungeschlagener Staffelsieger der Staffel 1 das Team der U13 des 1. FC Lok Stendal um die Trainer Mario Bittner und Guido Klautzsch in das Finalturnier geschafft. Die Mannschaft, der es bereits im Winter im Finale der Hallenlandesmeisterschaft gelang, sich gegen so namhafte Gegner wie den 1. FC Magdeburg mit 5:0 durchzusetzen und die Hallenlandeskrone aufzusetzen. Ob ihnen der Heimvorteil an diesem Tage in die Karten spielen wird, bleibt abzuwarten und dennoch war es eine tolle Saison der U13 des 1.FC Lok Stendal. Eine Favoritenrolle weisen die Trainer dann auch von sich, denn alle vier Finalteilnehmer haben in ihren jeweiligen Staffeln hervorragende Leistungen gezeigt, sodass man einen spannenden Turnierverlauf erwarten kann. Los geht es am Sonnabend um 11 Uhr mit folgenden Partien bevor gegen 12.45 Uhr der neue Landesmeister geehrt wird.

Platz 1

11.00 Uhr: 1.FC Lok Stendal - Einheit Wernigerode

11.35 Uhr: Hallescher FC - 1.FC Lok Stendal

12.10 Uhr: VfB Sangerhausen - 1.FC Lok Stendal

Platz 2

11.00 Uhr: Hallescher FC - VfB Sangerhausen

11.35 Uhr: Einh. Wernigerode - VfB Sangerhausen

12.10 Uhr: Einheit Wernigerode - Hallescher FC