Kreissportbund l Stendal (wse) Zum zweiten Mal nach den Neuwahlen hat das Präsidium des Kreissportbundes Stendal-Altmark am Dienstagabend in der Kreisstadt getagt. Zur Beratung waren Frau Dr. Bergmann und Frau Scheinert seitens des Schulverwaltungs- und Kulturamtes der Kreisverwaltung zu Gast.

Diesem Amt ist der Sport im Landkreis Stendal seit Beginn dieses Jahres thematisch zugeordnet. In diesem Zusammenhang wurde während der Beratung auch über die organisatorische Vorbereitung der diesjährigen Sportförderpreis-Verleihung gesprochen. Die Veranstaltung soll am 28. November über die Bühne gehen.

Darüber hinaus war die Realisierung der Maßnahmen zur Sportstättenförderung im laufenden Jahr ein größeres Thema der Tagung.

Schließlich wurden auch wieder etliche Vereinsanträge behandelt.