Fußball l Uenglingen (fko) Tabellenletzter, bereits 14 Punkte Rückstand zum rettenden Ufer, die Partie in Goldbeck wegen Spielermangel abgebrochen, zuletzt in Uchtspringe nicht angetreten - die Situation beim SV Viktoria Uenglingen in der Fußball-Landesklasse, Staffel I, sieht alles andere als rosig aus.

Was bleibt dem Verein? Weiterspielen oder Rückzug in der Winterpause? Der Vorstand in Uenglingen kämpft. Jetzt gab es aber bereits eine weitere Hiobsbotschaft. Kevin Assmann hat sich schriftlich abgemeldet. Ein Zugang gibt es in Uenglingen aber auch: Tobias Jüngling kommt vom BSC, ist aber wohl erst ab März spielberechtigt.

Was Uenglingen jetzt braucht, das sind weitere Spieler. Besonders einen Torwart. Ulrich Obst ist verletzt (Kreuzbandriss). Wann er wieder spielen wird, steht in den Sternen. Es bleibt für die Uenglinger Verantwortlichen weiter ein heißer Tanz auf der Rasierklinge, denn noch gibt es keine weiteren Zugänge zu vermelden. "Aber abgemeldet hat sich auch noch keiner weiter", erklärte Manfred Vogler vom Vorstand des SV Viktoria Uenglingen. Im Gespräch sind unter anderem die Abgänge von Köppe und Weidebach. Alle anderen wollen bei Fortbestand der Mannschaft bleiben.