Tischtennis l Bismark (ume) TuS Schwarz-Weiß Bismark II hat in der Bezirksliga Salzwedel/Stendal neben dem Vereinsderby gegen die Dritte vom TuS (Bericht oberhalb) auch noch eine Partie gegen Handwerk Magdeburg gehabt und mit 11:4 siegreich bestritten.

Die Partie lief für die TuS Reserve deutlich besser als das Vereinsderby, obwohl sie nach den Doppeln zunächst 1:2 hinten lag. Müller/Ti. Ladewig holten da den einen Zähler.

Dann schlugen die Altmärker aber zu. Es folgten fünf klare Siege. Nur Holst gab mit 2:3 das letzte Einzel der ersten Runde ab. So führte Bismarks Zweite 6:3.

Die nächste Einzelrunde wurde von den Resultaten deutlich knapper. Otto im Spitzeneinzel, sowie Bremer und R. Motejat mussten jeweils über fünf Sätze gehen, waren aber immer erfolgreich. Müller und Ladewig erwiesen sich als weiter siegreich, sodass am Ende das klare 11:4 gegen die Handwerker aus der Landeshauptstadt heraussprang.

Bismark II: Otto 2; Müller 2,5; Ti. Ladewig 2,5; Bremer, 2; R. Motejat 2; Holst.