Bismark (fko) l Am Wochenende hat der Mothor Cup 2015 für G-Junioren stattgefunden. Das Turnier wurde praktisch vor dem Halbfinalspiel um den Herren-Altmarkpokal zwischen dem TuS Schwarz-Weiß Bismark II und Rot-Weiß Arneburg (Enstand 0:3) ausgetragen. Sieger des G-Juniorenturniers war am Ende der FC Deetz.

Ab 9 Uhr trafen sich zwölf Mannschaften im Bismarker Waldstadion. Bis 13.30 Uhr ermittelten sie dort den Sieger. Würdiger Gewinner des Turniers wurde der FC Deetz. Dieses Team setzte sich mit 5:0 im großen Finale gegen Eiche 05 Weisen durch.

Spannender ging es beim kleinen Finale zu, dort gewann der 1. FC Lok Stendal hauchdünn mit 2:1 gegen Rot-Weiß Arneburg. Auch bei der Ermittlung der Plätze neun bis zwölf und fünf bis acht wurden Halbfinals ausgetragen, so dass jede Mannschaft auf genügend Partien kam. Neben spannenden Spielen wurde auch ein buntes Rahmenprogramm geboten. Die Kinder durften sich mit dem Maskottchen Benno des FC Deetz fotografieren lassen. Außerdem standen neben Hüpfburgen auch die Kickertische bereit. Am Ende des Tages wurde die Elf des Tages (siehe Kasten rechts) gewählt.

Statistik

Viertelfinale

FC Deetz - KSG Berkau 5:0

1. FC Lok Stendal - Germania Tangerhütte 3:0

Rot-Weiß Arneburg - Möringer SV 3:2

Eiche Weisen - TuS Bismark I 1:0

Halbfinale:

FC Deetz - 1. FC Lok Stendal 4:0

Rot-Weiß Arneburg - Eiche Weisen 1:3

Halbfinale um Platz 9 bis 12:

Bismark II - Eiche Mieste 0:3

Krüden/Groß Garz - Post Stendal 2:0

Spiel um Platz 9:

Eiche Mieste - Krüden/Groß Garz 0:1

Platz 11: Post Stendal

Platz 12. TuS Bismark II

Halbfinale um Platz 5 bis 8:

KSG Berkau - Germania Tangerhütte 4:3

Möringer SV - TuS Schwarz-Weiß Bismark I 1:3

Spiel um Platz 5:

KSG Berkau - TuS Schwarz-Weiß Bismark I 1:0

Spiel um Platz 7:

Germania Tangerhütte - Möringer SV 2:0

Spiel um Platz 3:

1. FC Lok Stendal - Rot-Weiß Arneburg 2:1

Finale:

FC Deetz - Eiche Weisen 5:0