Fußball l Burg/Potzehne (jhe) Das Tabellenschlusslicht, Grün-Weiß Potzehne, der Fußball-Landesliga hat den Rückrundenstart in den Sand gesetzt. Beim Burger BC verlor die Mannschaft um Trainer Nico Bremse mit 1:3 (0:1).

Die Partie fing 50 Minuten später als geplant an. Die Grün-Weißen hatten eine Buspanne, die erst behoben werden musste. Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Stefan Dehmel besorgte Philipp Baumgartl bereits in der 8. Minute die frühe Führung für den BBC. Man hätte Schlimmes ahnen können für die Potzehner, doch die zeigten Moral und kämpften sich in die Partie. Sie hatten teilweise sogar Gleichwertigkeit erreicht. Doch zu einem Treffer reichte es in der ersten Halbzeit nicht. Dieser folgte im zweiten Abschnitt. Maik Krehl war in der 59. Minute dafür zuständig - 1:1. Alles war wieder offen. Doch in der 64. Minute war die Euphorie auch schon wieder dahin. Dehmel pfiff einen höchst umstrittenen Elfmeter. Christian Behr zeigte keine Nerven und verwandelte sicher zum 2:1.

Danach lockerte Grün-Weiß seinen Abwehrverbund und wurde dafür mit einem Gegentor bestraft. Patrick Bartsch vollendete fast mit dem Schlusspfiff zum 3:1-Endstand.

Potzehne: Schmidt - Bierstedt, Küllmei, Klose, Kretzschmann, Wiegmann (79. Hesse), Oelze, Stolle, Wäsche, Schunaew (68. Niebuhr), Krehl.

Torfolge: 1:0 Baumgartl (8.), 1:1 Krehl (59.), 2:1 Behr (64.), 3:1 Bartsch (90.).