Fußball l Jävenitz (scf) Leichtes Spiel mit Kreisoberliga-Aufsteiger FSV Eiche Mieste hatte gestern der SV Heide Jävenitz. Die Mannschaft von Trainer Guido Euen fegte den Neuling mit 8:0 (4:0) vom eigenen Platz. Dadurch wahren die Jävenitzer zudem ihre weiße Weste und bleiben ärgster Verfolger von Spitzenreiter SV Langenapel. Bereits zur Pause waren die Weichen auf Sieg gestellt, es stand 4:0 für die in allen Belangen überlegenen Platzherren. Thomas Marggraf hatte mit einem Doppelpack zum 2:0 den Grundstein gelegt. Auch Salam Naom und Christopher Schmidt trafen doppelt für die Heide-Mannen.

Torfolge: 1:0, 2:0 Thomas Marggraf (18., 27.), 3:0 Sven Martin Kunze (30.), 4:0 Salam Naom (39.), 5:0 Danny Kausche (51./Eigentor), 6:0 Salam Naom (65.), 7:0, 8:0 Christopher Schmidt (79., 84.).