Klötze l Die Kraftsportler des VfB Klötze 07 kommen derzeit kaum zur Ruhe. Fanden am vergangenen Wochenende bereits die Landesmannschaftsmeisterschaften im Kraftdreikampf statt, bei denen die Klötzer mit zwei Titeln (Jugend und Aktive) in die Heimat zurückkehrten, so geht es bereits am kommenden Wochenende - und auch an denen danach - mit einem hochkarätigen Wettkampfprogramm weiter. Stehen von morgen bis Sonntag die Deutschen Meisterschaften der Aktiven und Senioren im Kraftdreikampf in Essen an, so folgen am nächsten Freitag bereits die Kinder- und Jugendspiele des Kreissportbundes in Klötze und am 14. März 2015 die zweite Runde der Bundesliga Nord - ebenfalls in der Zinnberghalle.

Doch zunächst geht der Blick und die Konzentration nach Essen. Dort werden die Altmärker mit Dr. Sven Rogalski (Altersklasse I) und Günter Lüdecke (Altersklasse III) vertreten sein und streben gute Ergebnisse an.

"Sowohl für Sven als auch für mich geht es in erster Linie darum, ein Ticket für die Europameisterschaften zu sichern. Dazu sollten wir in Essen jeweils schon die Silbermedaille holen", weiß Günter Lüdecke. Während Rogalski in der Gewichtsklasse bis 93 Kilogramm an den Start gehen wird und eine Gesamtleistung von 730/740 Kilogramm anstrebt, liebäugelt Lüdecke mit zirka 540 Kilogramm Dreikampflast. "Bei Sven müssen wir erstmal schauen, ob es vielleicht mehr Sinn macht, eine Gewichtsklasse höher zu starten. Auch ich habe noch ein paar Gramm zu viel. Aber das werden wir kurzfristig entscheiden", so Lüdecke. Der sieht auf den Titel in seiner Klasse aber wenig Chancen, denn der scheint erneut für Dieter Hundertmark reserviert zu sein.