Fußball l Ottersleben (su) Zum Auftakt der Rückrunde in der Landesliga Nord gelang dem VfB Ottersleben ein 4:2 (2:0)-Heimsieg über den Aufsteiger FSV Saxonia Tangermünde.

Dem Gastgeber gelang nach drei Minuten ein Start nach Maß. Aldo Schmeil besorgte mit einem verwandelten Strafstoß das frühe 1:0. Danach sahen die Zuschauer ein verteiltes Spiel, mit einem hellwachen Gastgeber. So in der 26. Minute, als Matthias Dieterichs eine Unaufmerksamkeit der Gäste mit dem 2:0 bestrafte.

Als dann Florian Purrucker drei Minuten nach dem Wiederanpfiff auf 3:0 (48.) erhöhte, meinten viele, der VfB strebe einem klaren Auftakterfolg entgegen. Doch weit gefehlt. Plötzlich wachten die Gäste auf, kamen durch Borchert (67.) und Gödicke (71.) auf 2:3 heran. Erneut war es dann Dieterichs, der mit dem 4:2 (79.) für eine Beruhigung beim VfB sorgte. Tangermünde gelang danach nur noch der erneute Anschluss durch Vorwerk (89.).

VfB: Schulze - Pollok (79. Köhler), Prenzer, Rappholz, Meyer, Podehl (75. Jahns), Fechtner (66. Könning), Gehrs, Schmeil, Purrucker, Dieterichs