Eichenweiler (hma). Mit einem überzeugenden und jederzeit auch in der Höhe verdienten 4:1 (2:1) über Verbandsligist 1. FC Lok Stendal demonstrierte Landesligist SV Fortuna seine gute Verfassung. Nico Spieler (18., 68.), Simon Weiß (43.) und Alexander Wichmann (47.) trafen für den Sieger, Maik Aumann (43.) für Lok.

Deren Neu-Trainer Volkan Uluc konsterniert: "Ich bin nicht David Copperfield."

Fortuna-Coach André Hoof bremste: "Das war ein Testspiel, dafür gibt es keine Punkte. Darauf werde ich die Jungs unter der Woche hinweisen."

Fortuna: Heinrich – Rappholz, Liecke, Schuller, Döring, Engelmann, Nagel, Baptist, Weiß, Helmecke , Spieler (Tübke, Wichmann, Wöge, Kreibe, Schönijahn).