Magdeburg (rsc). In der Volleyball-Landesoberliga stehen die Frauen von Spitzenreiter USC Magdeburg und die Männer vom abstiegsbedrohten HSV Medizin an diesem Wochenende vor unterschiedlichen Aufgaben.

So bestreiten die Mediziner am Sonntag ab 15 Uhr ein Heimspiel gegen den Tabellenvierten Burger BC. Der Anpfiff zu dieser Partie, in welcher der heimische Tabellenvorletzte unbedingt gewinnen muss, ist um 15 Uhr in der Sporthalle des Siemens-Gymnasiums in der Stendaler Straße.

Die Frauen des Tabellenführers USC sind bereits heute ab 10 Uhr im Dreierturnier beim Fünften VC Bitterfeld-Wolfen gefordert. Drittes Team im Bunde ist der Tabellensechste SG Chemie Zeitz.