Magdeburg (hm) l Die U 23 des 1. FC Magdeburg unterlag in ihrem vorletzten Verbandsliga-Spiel beim 1. FC Bitterfeld-Wolfen sang- und klanglos mit 0:3. Wie schon beim 3:4 im Nachholspiel am Himmelfahrtstag beim VfB IMO Merseburg zeigten sich die Gastgeber bei ihren wenigen Möglichkeiten höchst effektiv, während bei einem Großteil der Spieler der FCM-Zweiten die Luft ganz offenbar raus ist.

Die wenigen Möglichkeiten der Gäste, bei denen Marcel Brendel aus privaten Gründen fehlte, wurden dann zum Teil kläglich vergeben, so als Kevin Wolschke vor der Pause aufs Tor köpfte, Mitspieler Moritz Zeiße aber unfreiwillig auf der Linie "rettete".

"Die Wolfener schießen nach der Pause dreimal auf unser Tor und führen plötzlich 3:0. Wir erarbeiteten uns nach dem Wechsel praktisch gar nichts. Einzig Dominik Schumann sorgte nach seiner Einwechslung als Feldspieler nochmals für etwas Dampf", so ein resignierter FCM-Trainer Mario Middendorf, der am kommenden Samstag zum direkten Duell um Rang fünf zu Edelweiß Arnstedt reist.

Unterdessen wurde bekannt, dass Daniel Sommermeyer wohl zum künftigen Oberligisten Anhalt Bernburg wechseln wird, Robert Rode und Kevin Wolschke wie Tobias Friebertshäuser mit Germania Halberstadt in Verbindung gebracht werden. Keeper Dominik Schumann wiederum steht auf dem Zettel der U 23 von Holstein Kiel.