Tanzsport l Magdeburg (vs) Die 28. Auflage der GOC (German Open Championchips) in der Stuttgarter Liederhalle vom 12. bis 16. August des Jahres sind für rund 5 000 Tänzerinnen und Tänzer aus über 50 Nationen Anlaufpunkt bei 36 ausstehenden Entscheidungen. Unter ihnen sind auch die Magdeburger Carolin Sophie Mäder und Wendelin Methner.

So trifft sich die Tanzwelt mit einer ganzen Reihe absoluter Top-Stars, um auf hohem tänzerischem Niveau, die Eleganz der Standardtänze darzustellen und mit spektakulären Choreographien in der Lateinkonkurrenz die Zuschauer zu begeistern. Mit WDSF Super Grand Prix Turnieren in den Lateinamerikanischen und Standardtänzen bei den Professionals wird der Stellenwert dieses einzigartigen Turnieres hervorgehoben.

Ein Publikumsmagnet ist dieser "Tanzmarathon" allemal, kamen doch nach Angaben des Veranstalters im vergangenen Jahr über 26 000 Zuschauer an den fünf Turniertagen. Auch die amtierenden Landesmeister in der Standard - und Lateinkonkurrenz bei den Junioren, Wendelin Methner und Carolin Sophie Mäder vom Magdeburger TSC Grün-Rot stellen sich der Herausforderung und stehen auf den Startlisten bei drei Entscheidungen der GOC.

Es ist ein Weg in die "Höhle der Löwen". Mit diesen Worten könnte man die Gegnerschaft des Duos umschreiben, da alle startenden Paare mit reichlich nationalen und internationalen Erfahrungen behaftet sind. So greift das Duo aus der Landeshauptstadt und derzeitige Nummer zwölf der Deutschen Standardrangliste schon am ersten Turniertag ins Geschehen ein. Die erst 11-jährige Carolin und der 13-jährige Wendelin starten mit sechs weiteren Paaren aus Deutschland bei der Junioren-Kombination in einem Starterfeld von 137 Paaren. Hier werden die russischen Paare als Favoriten gesehen.

Tags darauf stellt die Lateinkonkurrenz mit mehr als 200 Paaren aus 29 Nationen einen wahren Teilnehmerrekord dar, befinden sich doch darunter auch Paare aus den USA, Taiwan, Japan oder China. Die Favoriten sind auch hier wie in den vergangenen Jahren die Paare aus Russland. Auch das Standardfeld kann sich mit 186 Paaren aus 26 Nationen sehen lassen und verspricht für den 14. August einen wahren "Traum mit den Beinen", so ein Zitat über das Tanzen von Herwig Mitteregger. Der Traum kann beginnen!