Für die Volleyball-Männer des USC, Aufsteiger in die Dritte Liga, beginnt am Wochenende mit dem Spiel in Schöneiche die neue Punktspiel-Saison.

Magdeburg l Praktisch ohne Pause sind die meisten Volleyballer des USC Magdeburg vom Sand wieder in die Halle gewechselt, da die neue Saison in der 3. Liga bevorsteht.

Wie immer gestaltete sich der Übergang vom Beach- ins Hallentraining etwas schwierig, da nicht alle Akteure die "Sandsaison" bis zum Ende durchspielten, für andere aber noch die Landesmeisterschaft Mitte August ein Höhepunkt war, so dass im Training häufig nicht der komplette Kader zur Verfügung stand. Dafür haben sich die "Schmetterlinge" des USC bei den Vorbereitungsturnieren in Werder und zuletzt in Salzgitter mit dem zweiten Platz bzw. dem Turniersieg gegen die Konkurrenz von Regionalliga bis zur 2. Bundesliga aber gut geschlagen und mannschaftsintern doch ziemliche Ambitionen für die kommende Spielzeit geweckt.

In Salzgitter gewannen die Magdeburger sämtliche Spiele: 3:0 gegen den VC Gotha (3. Liga), 2:1 gegen Salzgitter (Regionalliga) und auch das entscheidende Spiel gegen den Zweitligisten des SV Aligse mit 3:0, wobei Trainer Matthias Waldschik viel ausprobierte und nicht immer unbedingt das Spielergebnis in den Vordergrund stellte. Zum Einsatz kamen dabei auch die beiden Neulinge im Team.

Doch Neulinge sind Hannes Mück und Marco Hagemeier ja eigentlich gar nicht, spielten beide doch schon einmal für die Elbestädter. Hagemeier kommt vom Drittligaabsteiger MTV Vechelde zurück und ist für die Zuspielposition vorgesehen.Mück, der zuletzt in der Zweiten von Chemievolley Mitteldeutschland aktiv war, ist für den Außenangriff oder als Libero, wo er sogar schon in der ersten Bundesliga zum Einsatz kam, vorgesehen.

Die "Studenten" scheinen also gut gerüstet für den Saisonstart, wo aber am Sonnabend gleich der Vorjahressieger der Liga, die TSG L Schöneiche, die Magdeburger erwartet, und die Messlatte somit gleich ziemlich hoch liegt. Ihr Heimspieldebüt in der neuen Liga geben die Magdeburger dann am 28. September um 16 Uhr in der Campushalle gegen den 1. VC Norderstedt aus dem Norden Hamburgs. Robert Engel wird aufgrund einer Kapselabsplitterung in der linken Hand in den ersten Saisonspielen fehlen.