Handball l Stadtfeld (hld) Verdient mit 23:18 (10:10) setzte sich der BSV 93 in der Sachsen-Anhalt-Liga der weiblichen Jugend B beim HSV Magdeburg durch, nahm damit erfolgreich Revanche für die Hinspielniederlage. Dabei führte der HSV bereits mit 5:1. Doch dann gab der BSV seine offensive Deckung auf und spielte sehr defensiv. Damit hatten die jüngeren HSV-Spielerinnen ihre Probleme. Trotzdem stand es zur Pause 10:10. Im zweiten Abschnitt konnte der HSV das Spiel bis zum 17:17 offen gestalten, dann setzte sich die cleverere Mannschaft durch.

HSV: Körtge, Ribnitz - Mertens 3, Hahne 3, Grothe, Lübke, Jahns 2, Priesing, Stahnke, Scheler. Weigelt 8, Schega 2, Gimmler, Gey

BSV: Nuthmann, Scholz1, Steffens 11, Hesse 5, Bartun, Brinkmeier 1, Simons, Streich, Guillon 3, Stäbner 2, Sporleder, Noßeck