Von Wolfgang Blankenburg

Magdeburg l Die Hinrunde in der Fußball-Stadtliga des Kleinfeldbereiches ist bis auf zwei Nachholspiele abgeschlossen. Dabei hat sich gegenüber dem vergangenen Spieljahr fast nichts neues ereignet. Titelverteidiger SV Arminia ist erneut verdienter Herbstmeister geworden und gleichzeitig alleiniger Favorit auf die Meisterschaft. Zudem ist auch der erneute Gewinn des Stadtpokales möglich und sicherlich ein festes Ziel. Die Buckauer kassierten nur gegen den 1. FC Magdeburg eine Niederlage, blieben ansonsten zehn Mal erfolgreich. So verspricht nur noch der Kampf um die Medaillenplätze und gegen den Abstieg richtige Spannung für die zweite Halbserie.

In Kürze steht auch im Kleinfeldbereich wieder die Hallenmeisterschaft an. Neben dem aktuell führenden Titelverteidiger auf dem Feld werden dabei aber auch dem Post SV, dem 1. FC Magdeburg und dem MSV Börde berechtigte Chancen auf die Hallenmeisterschaft eingeräumt. Denn in der Halle ist alles möglich und in der Fermersleber Halle der Freundschaft wird zudem auf Kleinfeld-Fußballtore gespielt. Freuen wir uns auf spannende und vor allem faire Spiele.

Kleinfeld-Stadtliga, I. Halbserie

1.SV Arminia1147:1130

2.VfB Ottersleben1138:2621

3.Katholischer SC1128:3020

4.1. FC Magdeburg1029:1419

5.Post SV1132:2816

6.MSV Börde1125:2516

7.Post SV II921:2512

8.MLV Einheit1123:3011

9.Aufbau/Empor Ost1116:2711

10.Spg. Nedlitz/Ziepel1119:4211

11.SV Seilerwiesen1120:3510

12.SV Fortuna1014:197