Magdeburg (duh) l Germania Olvenstedt wahrt weiterhin die Chance, auf den ersten Tabellenrang der Fußball-Landesklasse, Staffel 2, vorzurücken. Durch einen 3:1-Sieg gegen den FC Zukunft bleibt der Tabellenzweite zwei Punkte hinter dem TSV Kleinmühlingen/Zens. Der Spitzenreiter gewann das Parallelspiel bei Eintracht Gommern mit 1:0, hat aber nach wie vor ein Spiel mehr auf dem Konto. Germania-Coach Maik Hermann ist sich sicher: "Das wird ein ganz spannendes Saisonfinale, wir wollen aufsteigen und müssen noch an Kleinmühlingen vorbei."

Einen weiteren Grundstein für die Mission Aufstieg legte die Germania am 22. Spieltag durch einen Sieg im Derby. Im Auswärtsspiel trafen die Olvenstedter an der Bodestraße auf den FC Zukunft. Den Führungstreffer für die Gäste erzielte Patrick Kohrmann in der 33. Minute nach einer Ecke. Mit einem 1:0 für Germania ging es in die Kabinen. Nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhte Germania den Spielstand durch einen Treffer von Michel Rosenberger. In der 55. Minute legte Kohrmann seinen zweiten Treffer nach und sorgte für die Entscheidung. Der Germania-Stürmer ist mit 25 Treffern in 22 Spielen nun bester Torschütze der Liga und überholte seinen Mannschaftskollegen Andreas Bode (24 Tore). "Solche Spieler machen den Unterschied, aber das ganze Team arbeitet natürlich für die beiden Stürmer", so Hermann.

Neben Kohrmann gelangen auch Rosenberger zwei Tore. Der zweite Treffer des Germania-Spielers landete aber nicht im Tor von Zukunft-Keeper Robert Gotthardt. Rosenberger traf auf beiden Seiten und sorgte mit seinem Eigentor in der 65. Minute für den 3:1- Endstand. Trainer Hermann war letztlich mit dem Spiel zufrieden: "Wir haben eine ganz souveräne Leistung gezeigt, hätten sogar noch das ein oder andere Tor mehr machen müssen."

FC Zukunft: Gotthardt - Sass, Hausmann, Herz, Herbst, Karg, Papazissis, Glockmann (76. Klärner), Hoffmann, Kohlepp (58. Rinza), Kemter

Germania Olvenstedt: Meinecke - Müller, Puchowka, Frank, Kohrmann (87. Buch), Bode, Gasch, Bauerfeind, Rosenberger (76. Linz), Schröter, Wrage

Tore: 0:1 Kohrmann (33.), 0:2 Rosenberger (47.) 0:3 Kohrmann (55.), 1:3 Rosenberger (65. ET)