Magdeburg l Traditionell vor dem Start in die Sommersaison trafen sich kürzlich Vertreter der Traditionsmannschaft des 1. FC Magdeburg mit Vertretern ihrer zahlreichen Unterstützer, um einen Ausblick auf die kommenden Monate zu geben. Seitens der Mannschaft war neben dem Teammanager Jürgen Brennecke auch Ex-Nationalspieler Wolfgang "Paule" Seguin dabei.

Im angeregten Gespräch mit Ronald Westphal (Agro Bördegrün), Martin Westphal (K+S Kaliwerk Zielitz), Uwe Runge (Malerfirma Runge), Michael Meyer (Entsorgungstechnik) sowie Sven Guttchen und Dirk Rößchen vom VfL Eintracht Köthen gaben die beiden Kicker einen Ausblick auf die kommenden fünf Monate. Zudem wusste Seguin so manch amüsante Anekdote zu erzählen.

Die Freiluftsaison der Traditionskicker wird am 22. Mai in Badeborn mit einem Spiel gegen die dortigen Alten Herren eröffnet. Dem folgen in regelmäßigen Abständen Spiele u.a. in Altenburg (30. Mai), Ebendorf (14.6.) und Rossau/Altmark (17.7.). Zu den Höhepunkten der Sommertour zählen auch die Turniere in Köthen (13.6.), Wernigerode (20.6.) und Großpösna bei Leipzig (4.7.). In Köthen ist neben Gastgeber VfL Eintracht Köthen auch der 1. FC Union Berlin dabei, in Großpösna trifft der Club auf den FC Energie Cottbus, den FC Carl Zeiss Jena und eine Leipziger Oberliga-Auswahl. Zum Abschluss ist die Elf dann am 3. Oktober bei Motor Wolgast zu Gast

"Wir haben auch in diesem Jahr wieder viele Einladungen erhalten, können aber nicht alle annehmen. Nur Dank der Hilfe unserer Unterstützer ist es uns möglich, die insgesamt zwölf Termine der Sommertour abzusichern. Dafür noch einmal unser herzlichster Dank", so Brennecke am Rand der Veranstaltung.