Von Thomas Schwieger

Schach l Magdeburg Nach sechs Runden führt Josefine Heinemann (Aufbau Elbe) bei den Deutschen Nachwuchs-Einzelmeisterschaften in Willingen die Altersklasse U 18-weiblich mit 5,5 Punkten souverän an.

Einzig gegen die starke Hofheimerin Sonja Maria Bluhm gab die Elbestädterin einen halben Zähler ab. In der sechsten Runde opferte Heinemann in der Eröffnung gleich zwei Bauern für überwältigenden Angriff, den sie gegen Jana Böhm (SV Hellern) sicher zum Sieg führte. Damit besitzt die Kaderspielerin nun schon einen ganzen Zähler Vorsprung auf die Verfolgerinnen.

Bei den Jüngsten in der U 10 wurden bereits sieben Runden absolviert. Ole Zeuner (Schachzwerge Magdeburg) holte bisher vier Punkte und belegt den 34. Rang von 86 Teilnehmern. Sein Vereinskollegen Til Joppich konnte bei vier Niederlagen schon dreimal gewinnen und ist momentan 58. Elina Heutling (ebenfalls Schachzwerge) liegt mit drei Zählern auf Platz 12 der Mädchenkonkurrenz.

Jonas Roseneck (Aufbau Elbe) erwischte mit einem Sieg und zwei Niederlagen einem mäßigen Start in die Altersklasse U 14. Seitdem konnte er jedoch zweimal gewinnen und zuletzt gegen den guten Wildeshausener Jari Reuker eine Punkteteilung erzielen. Damit steht der Elbestädter nun an Position 18 von insgesamt 46 Spielern.

Vereinskollegin Annika Kirsten schaffte in der U 12-weiblich zuletzt ihren zweiten Sieg und steht momentan auf Rang 13 von 31 Starterinnen.