Magdeburg (hja). In der Handball-Regionalliga Nord der männlichen Jugend A kam Spitzenreiter SC Magdeburg beim Tabellenletzten GIW Meerhandball zu einem 33:16 (20:8)-Erfolg.

Marcel Balster im Club-Tor zeigte wieder ein gute Leistung. Da auch die Abwehr nach anfänglichen Problemen sehr gut stand, bestimmte der SC Magdeburg schnell das Spielgeschehen. Nach dem Ausgleichstreffer zum 3:3 in der 11. Minute konnte sich der Club langsam absetzen. Vor allem Matthias Musche und Nils Kretschmer sorgten mit ihren Toren für die 10:5-Führung. Als Maximilian Janke zum 17:8 traf, war eine Vorentscheidung gefallen.

Aber auch nach der klaren Führung der Magdeburger wurde in der zweiten Spielhälfte verbissen um jeden Ball gekämpft. Die Clubjungen spielten konzentriert weiter und konnten ihren Vorsprung bis um 33:16-Erfolg weiter ausbauen.

SCM: Balster, Ambrosius – Steinecker, Musche 10/4, Janke 5, Schmidt, Danowski 2, Kretschmer 6, Saul 3, Pavlisin 5, Drude 1, Fritzenwanker.