Magdeburg. In einem Nachholspiel des 15. Spieltages der Fußball-Verbandsliga kommt es am Samstag ab 14 Uhr im Haldensleber Waldstadion zum Spitzenspiel zwischen dem aktuellen Tabellenvierten Haldensleber SC und dem Spitzenreiter MSV 90 Preussen.

Die Partie war Anfang Deszember den winterlichen Bodenverhältnissen zum Opfer gefallen und danach aus den gleichen Gründen mehrfach verlegt worden. Nun hoffen beide Vereine, dass es endlich los geht.

"Spitzenspiele sind immer gut, egal wann sie stattfinden", meint Preussen-Coach Dirk Hannemann auf die Frage, ob die Begegnung nicht zu früh käme, zumal die Vorbereitung auch unter den Wetterverhältnissen litt.

"Sicherlich verlief die Vorbereitung nicht optimal. Doch das ging ja nicht nur uns so. In Haldensleben betreten wir nicht als Favorit den Rasen. Das heißt aber nicht, dass wir keine Punkte anstreben", so der Preussen-Coach weiter. "Allerdings müssen wird dazu kämpfen, beißen, grätschen!"

Personell haben die Sudenburger gegen die sich in der Winterpause weiter personell verstärkten Ohrestädter keine großen Sorgen. Zwar haben einige Akteure sich mit kleineren Blessuren bzw. Krankheiten herumgeschlagen. "Doch wir werden bis Samstag abwarten müssen, ehe wir eine Entscheidung treffen können", so Hannemann abschließend.

Auch der HSC brennt darauf, dass es endlich losgeht. Coach Stephan Grabinski meint in Hinblick auf das Spitzenspiel: "Alle wissen, um was es in diesem Spiel geht. Wir wollen durchaus etwas reißen, doch selbst bei einem Unentschieden ist noch lange keine Vorentscheidung im Titelrennen gefallen."

1.MSV Preussen 14 24:1131

2.Halle-Ammendorf 15 28:16 31

3.Union Sandersdorf 14 34:13 30

4.Haldensleber SC 14 31:15 29

5.GW Piesteritz 14 22:13 27

6.HFC II 14 30:19 23

7.GW Wolfen 14 19:15 23

8.Ask. Bernburg 14 17:17 20

9.Oscherslebener SC 14 19:19 19

10.Edelweiß Arnstedt 15 23:32 18

11.VfB Sangerhausen 13 20:19 17

12.SV 09 Staßfurt 16 25:39 16

13.Lok Stendal 14 24:27 12

14.Romonta Amsdorf 13 15:2911

15.TSV Völpke 14 12:28 9

16.Naumburger SV 14 11:42 3