Magdeburg (mus). Die U20-Weltmeisterin von 2010 und WM-Teilnehmerin 2011 Almuth Schult vom Frauenfußball-Zweitligisten Magdeburger FFC und Franco Flückiger vom Fußball-Regionalligisten 1. FC Magdeburg wurden kürzlich in das Juniorteam Sachsen-Anhalt berufen. Landestrainer Dieter Hausdorfer und FSA-Pressesprecher Volkmar Laube überbrachten am vergangenen Freitag Franco Flückiger in der MDCC-Arena Magdeburg die freudige Botschaft.

Das Juniorteam ist ein gemeinsames Projekt der Stiftung Sport in Sachsen-Anhalt, des LandesSportBundes und des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt. Seit 2001 wurden bisher 217 Sportlerinnen und Sportler olympischer und paralympischer Sport- arten aus dem Jugend- und Juniorenbereich in das Juniorteam berufen und auf ihrem Weg in die internationale Spitze unterstützt.

Mit Torfrau Almuth Schult, die seit 2008 beim Magdeburger FFC spielt und ab der kommenden Saison beim Bundesligisten SC 07 Bad Neuen-ahr das Tor hüten wird, und Franco Flückiger, der mit den A- Junioren des 1. FC Magdeburg 2010 den Bundesligaaufstieg feierte und mit der U19 des DFB die EM-Qualifikation bestritt, kommen erstmals Sportler des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt in den Genuss dieser Förderung.

Dem Juniorteam gehören aktuell 32 Athletinnen und Athleten aus zehn Sportarten an.