Magdeburg (dsc). Mit einem sicheren 5:0 (3:0)-Auswärtssieg im Gepäck kehrten die B-Junioren des 1. FC Magdeburg in der Fußball-Regionalliga Nordost vom Gastspiel beim Berliner SC heim. In einer über weite Strecken einseitigen Partie erzielten Nils Butzen (2.), Florian Dethlefsen (28.) und Julian Baum (38.) vor der Pause sowie nochmals Baum (71.) und Ramon Hofmann (80.) nach dem Wechsel die Treffer für den Club.

Die Partie war gerade einmal zwei Minuten alt, da konnten die Blau-Weißen das erste Mal jubeln. Nach Pass von Baum traf Butzen zum 1:0. Danach bestimmte das Burow-Team über die gesamte erste Hälfte das Geschehen, konnte sich aber nur wenige Chancen erarbeiten. Diese nutzten die Magdeburger jedoch resolut. Vergab Manuel Hoffmann (14.) noch kläglich, machte es Sturmpartner Dehtlefsen beim 2:0 (28.) besser. Kurz vor der Pause schloss Baum einen Bilderbuchangriff der Gäste sicher zum 3:0 (38.) ab. Glück hatte der Club, als Berlins Kaplan (21.) die einzige klare Gastgeber-Chance nicht nutzen konnte.

In den ersten fünf Minuten der zweiten Hälfte überschlugen sich dann die Ereignisse. Nach einer Unsportlichkeit erhielt BSC-Spieler Eusterfeldhaus die Gelb-Rote Karte (42.). Im Anschluss hatte der Club innerhalb von vier Minuten drei klare Möglichkeiten. Doch weder Philipp Blume noch Butzen und Baum nutzten ihre Chancen.

Nach dem furiosen Auftakt geschah lange Zeit nicht mehr viel. Erst in der letzten Viertelstunde besannen sich die Blau-Weißen wieder auf ihre Stärken und kamen noch zu zwei weiteren Treffern. Mit diesem Erfolg bleibt der FCM mit nur einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Dynamo Dresden auf dem Bundesliga-Relegationsplatz.

1. FC Magdeburg: Schumann – Wolschke, Blume, Falk, Henke (70. Redlich), Baum, Hoffmann (41. Ramcke), Schwanitz, Weber (74. Senf), Butzen, Dethlefsen (55. Hofmann).