Magdeburg. Das Ende der footballlosen Zeit ist endlich in Sicht. Am Wochenende stehen die Magdeburg Virgin Guards nun wieder auf dem Grün. Die Berlin Rebels – mittlerweile in der ersten Liga zu Hause – empfangen die Elbestädter am Sonnabend im Volksparkstadion in Neuruppin zum ersten Vorbereitungsspiel der Saison 2010.

" Für beide Teams ist es ein optimaler Einstieg in die Saison. Bei Coach Clifford Madison kann ich mich auf ein vernünftiges Auftreten seines Teams verlassen, denn es geht nicht um Sieg, Niederlage oder Punktestände, sondern um Spielzüge, Leistungskontrolle - eben einen Praxistest ", so Magdeburgs Headcoach Martin " Bobo " Lutzke. " Es sollen alle Spieler zum Einsatz kommen. Immerhin muss ich meine Mannschaft erst einmal unter realen Wettkampfbedingungen kennenlernen ", ergänzte Lutzke.

Beide Teams kennen sich schon sehr lange und haben ihre ganz eigene Geschichte geschrieben. " Diese ist jedoch Vergangenheit ; wir schreiben nun gemeinsam an neuen Kapiteln ", ließ Clifford Madison verlauten. " Bereits im vorigen Jahr fand ein sehr schönes Testspiel gegen Magdeburg statt. Ich möchte dies zur Tradition beider Vereine machen, da die Virgin Guards ein sehr junges, engagiertes Team sind, das mit Coach Bobo einen starken Trainer gefunden hat. Wir freuen uns die Mannschaft und die Fans in unserem Trainingscamp in Neuruppin begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine unterhaltsame Begegnung ", meinte der Gastgeber weiter.

Zu Stande gekommen ist das Vorbereitungsspiel nicht nur durch die enge Freundschaft der beiden Coaches, sondern auch durch die Tatsache, dass Martin Lutzke der sportliche Berater der Ruppin White Tigers ist. " Für Neuruppin ist diese Begegnung eine Chance, zwei Teams aus der German Football League einmal hautnah auf eigenem Territorium zu erleben ", so Lutzke abschließend. Das Vorbereitungsspiel findet im Volksparkstadion in der Alt-Ruppiner Allee 56 statt. Der Kick-Off erfolgt um 14 Uhr.

Dann wird auch das neue USTrio der Magdeburg Virgin Guards, Kenneth Flanders, Ryan Maher sowie Quarterback Brain McSharry seinen Einstand feiern. " Das Training ist etwas anders als ein Spiel und ich muss wissen, was jeder Einzelne kann und wo seine Grenzen liegen. Im zweiten Spiel - dann gegen die Braunschweig Lions - wollen wir sehen, was unsere US-Spieler drauf haben ", fügt Lutzke an. " So soll dann für das erste Punktspiel gegen die Bonn Gamecocks am 2. Mai in Magdeburg die optimale Starterformation gefunden werden. "