Magdeburg ( sri ). Nach der deutlichen 49 : 80-Hinspielniederlage verlor die zweite Mannschaft der BG Febro auch das Rückspiel der ersten Runde in den Play-offs der Basketball-Oberliga der Männer. In der gut besuchten Wolmirstedter Halle der Freundschaft unterlag die BG II den Wolmirstedter Baskets am Wochenende 63 : 99 ( 33 : 44 ).

Ab der zweiten Minute lief der Gast einem Rückstand hinterher, der zwischenzeitlich sogar 15 Punkte betrug ( 8. ). Der Ex-Magdeburger Michael Heuer hatte diesen Vorsprung mit zwei Distanzwürfen hergestellt, bevor Tim Fronzeck mit vier Punkten infolge auf 11 : 22 zur Viertelpause verkürzen konnte. Im zweiten Viertel kam die Offensive der Gäste etwas besser in Gang. Drei erfolgreiche Drei-Punkt-Würfe von Tim Lücke und Fronzeck, sowie Punkte von Marcel Fust sorgten für einen Sieben-Punkte-Rückstand nach 19 Minuten. Dann war es erneut Heuer, der per Distanzwurf die Führung zur Halbzeit auf 44 : 33 für die Gastgeber ausbaute.

Wie bereits im ersten Spiel vor einer Woche war das Match zur Halbzeit noch nicht entschieden. Im dritten Viertel ging der Fluss in der Offensive der Jung-Adler allerdings wieder verloren. Es wurden lediglich elf Punkte erzielt. Auf Wolmirstedter Seite waren es in dieser Phase Schneider und Gärtner, welche die Führung ausbauten.

In den Anfangsminuten des Schlussviertels fielen die Gäste dann phasenweise auseinander und die Ohrestädter konnten durch gutes Kombinationsspiel und schöne Fastbreaks viele einfache Punkte erzielen. Der an diesem Abend überragende Heuer markierte allein in dieser Phase 17 Punkte und stellte eine 96 : 51-Führung für die Baskets her.

Erst danach fingen sich die Elbestädter wieder und konnten durch Medau, Billowie und Zydorek zumindest etwas Ergebniskosmetik betreiben.

BG Febro II : Lücke 19, Fronzeck 16, Zydorek 9, Ahrens 8, Fust 7, Medau 3, Billowie 1, Briest, Reindl, Ullmann, Williams.