Der achtjährige Großmühlinger fungierte gestern beim Hallenfußballturnier um den Nigari-Cup als Kapitän der FJunioren des gastgebenden 1. FC Magdeburg. Der Mittelfeldspieler, der Lionel Messi sein Vorbild nennt, wurde mit dem FCM am Ende Vierter, nachdem das Halbfinale gegen den HFC 0 : 4 und das Spiel um Platz drei gegen Lok Stendal 1 : 2 verloren ging. Turniersieger in der Hermann-Gieseler-Halle wurde der Hallesche FC durch ein 1 : 0 über den SV Babelsberg. Pauls Mitspieler Felix Ziegler war mit acht Treffern bester Torschütze.