Magdeburg ( rsc / jap ). Wie bereits vor zwei Jahren, so feierte Jutta Apel vom 1. TC Magdeburg auch in diesem Jahr in ihrer Altersklasse den Gewinn der Goldmedaille bei den Tennis-Weltmeisterschaften der Senioren im Doppel.

Die Titelkämpfe, die bis zum vergangenen Sonntag im australischen Perth stattfanden, wurden auf Rasen ausgetragen. Allerdings musste Apel ihrer monatelangen Verletzungspause im Sommer und der daraus resultierenden Trainingspause Tribut zollen. Im Einzelwettbewerb schied die Magdeburgerin früh aus.

Dafür war die Entschädigung im Doppel um so erfreulicher. Mit ihrer australischen Partnerin Elsie Crow wurde sie Weltmeisterin. Das Finalspiel gegen Joan Bak aus Canada und Rita Price aus den Vereinigten Staaten gewann das deutsch / australische Doppel mit 7 : 6 und 6 : 2. Pikanterweise errang Apel ihren letzten WM-Titel im Doppel vor zwei Jahren gemeinsam mit der US-Amerikanerin Price. Mit diesem Sieg sicherte sich die Elbestädterin bereits ihren vierten Weltmeistertitel.