Magdeburg ( rsc ). Seit dem 1. August rollt der Fußball in der Saison 2009 / 10 in der Verbandsund Landesliga. Bis auf die Mannschaften, die bereits in der 1. Runde des Landespokal-Wettbewerbes ausschieden, haben die Kicker bis zum vergangenen Spieltag an jedem Wochenende um Punkte oder im Pokal gespielt. Zudem war die Sommerpause zwischen den Serien extrem kurz, so das es kaum Erholungspausen gab. Vielen Kickern kommt daher die Pokalrunde am Wochenende sehr gelegen, können sie doch einmal die " Füße baumeln " lassen.

Dies gilt u. a. für den Magdeburger Verbandsligisten MSV 90 Preussen sowie die drei Landesligisten SG Handwerk, MSV Börde und VfB Ottersleben. Allerdings wollten die Preussen heute Abend ein Testspiel gegen den Landesligisten Schönebecker SC bestreiten, doch sagte SSC-Trainer Christian Kehr das Spiel kurzfristig ab, da er keine Mannschaft zusammenbekäme. " Wir wollten spielen, sind jetzt noch dabei, etwas zu organisieren. Haben aber bisher nur Absagen erhalten. Wenn es dabei bleibt, dann trainieren wir am Freitag. Das Wochenende bleibt frei ", berichtete Trainer Dirk Hannemann gestern.

Dagegen ist bei den drei Landesligisten Sportruhe angesagt. " Wir nutzen das freie Wochenende zur Erholung. Eventuell kommen einige Anschlusskader im Pokalspiel der zweiten Mannschaft zum Einsatz ", war von Handwerk-Trainer Tobias Ellrott zu erfahren.

" Wir konnten auf Grund der Reinigung des Kunstrasens nur eingeschränkt trainieren, werden erst wieder am Montag voll in den Trainingsbetrieb einsteigen ", so Börde-Trainer Michael Heckelmann. Die Mannschaft nutzt den freien Sonnabend, um sich am Abend den Bundesligakampf der Samsweger Gewichtheber gegen den TSC Berlin anzusehen.

Auch beim VfB Ottersleben steht " ausruhen " auf dem Programm, wie Trainer Burkhard Knobbe mitteilte. " Ab Montag geht es mit ganzer Kraft an die Vorbereitung der letzten Spieltage im Jahr 2009. "