Neue Neustadt ( mri ). Saft- und kraftlos präsentierte sich die SG Handwerk am Sonnabend bei der 2 : 3 ( 0 : 2 ) -Heimniederlage im Aufsteiger-Duell der Fußball-Landesliga Nord gegen den Blankenburger FV. Neumann ( 23. ) mit einem verwandelten Foulelfmeter und Fabich ( 35. ) brachten den Gast mit 2 : 0 in Front. Engelmann gelang zwar nach 50 Minuten der Anschluss zum 1 : 2, doch John stellte nach 69 Minuten den alten Abstand wieder her. Den Schlusspunkt setzte Piele ( 75. ) zum 2 : 3.

Die Partie begann gleich mit einem Paukenschlag. Bereits nach zwei Minuten setzte Gästespieler John einen Distanzschuss an die Unterlatte. Nur 21. Minuten später das 0 : 1, als zunächst Kaschlaw seinen Gegenspieler im Strafraum foulte und sich Neumann die Chance vom Punkt nicht nehmen ließ. Noch vor der Pause erhöhte BFV-Kapitän Fabich mit einem sehenswerten Volleyschuss von der Außenlinie auf 0 : 2 ( 35. ).

Der zweite Abschnitt begann besser für den Gastgeber. Zunächst konnten zwar Piele und Petersdorf ihre Chancen nicht nutzen, doch dann setzte Engelmann einen Abpraller ins Gästetor. Doch John nutzte einen der gefährlichen Gästekonter zum 1 : 3. Die Neustädter konnten zwar durch einen verwandelten Piele-Elfmeter nochmals verkürzen, hatten aber gegen gute Blankenburger an diesem Tag einfach kein Rezept mehr und verloren verdient.

SG Handwerk : Schröter – Petersdorf, Bele ( 86. Garnatz ), Lindner ( 66. Bauer ), Hauer, Sohmann, Kaschlaw, Hein, Rindorf ( 82. Konert ), Engelmann, Piele.