Ilsenburg ( apa ). Mit 22 : 32 ( 11 : 17 ) erlitt die zweite Mannschaft des BSV 93 am 2. Spieltag der Handball-Verbandsliga beim HV Ilsenburg eine deutliche Niederlage.

Der Gast konnte nur bis zum 2 : 2 das Spiel offen gestalten, merkte dann, dass die Harzer die offensive 1-5-Abwehr durch zahlreiche erfolgreiche Kreisanspiele auszunutzen wussten. Die Gastgeber zogen auf 9 : 3 davon, auch weil die Magdeburger im Angriff zu viele einfache Fehler machten. Nach dem Seitenwechsel vermochte es der BSV nicht, die Fehler der ersten Halbzeit abzustellen, was die Harzer zu schnellen Kontern nutzten. Beim Stand von 24 : 14 lagen die Gäste dann das erste Mal mit zehn Toren hinten. Da sich Ilsenburg des Sieges sicher war und nicht mehr mit letzter Konsequenz spielte, blieb es bei diesem Abstand. Die 22 : 32-Niederlage bedeutete gleichzeitig für die Magdeburger ein Abrutschen in die unteren Tabellenregionen.

BSV 93 II : Fresia – Jander, Tietzmann 4, Lärm 2, Kirstein 2, Bischof, Kellermann 3, Pabst 2, Draeger 7, Melzer 2, Leischke.