Vergangenen Sonntag machte sich die erste Damenmannschaft des USC in die Hauptstadt auf, um gegen die jungen Volleyballerinnen des Köpenicker SC II die ersten Regionalliga-Punkte zu holen. Erneut startete der Aufsteiger hoch motiviert ins Spiel, musste sich dann aber auf Grund fehlender mentaler Stärke mit 1 : 3 geschlagen geben.

Berlin ( amu ). Gleich mit 7 : 0 Punkten gingen die USC-Volleyballerinnen im ersten Satz durch eine starke Aufschlagserie von Katharina Lohfink in Führung. Ihre Größenvorteile im Angriff und Block spielten die Magdeburgerinnen konsequent gegen die jungen Damen des Köpenicker SC II aus, um mit 25 : 13 dann auch den ersten Satzgewinn in der Regionalliga Nordost einzufahren.

Diese Motivation nahmen die Elbestädterinnen in den zweiten Satz mit, doch luden die eigenen Fehler in der Annahme und Abwehr die KSC-Zweite zum Satzausgleich ein ( 16 : 25 ). So verwunderte es nicht, dass im dritten Satz die Berliner Damen in Führung gingen. Aber die USC-Girls um Trainer Matthias Waldschik kämpften sich Stück für Stück nach vorne. Vor allem Diagonalangreiferin Julia Flach sowie der Mittelblock mit Peggy Bürger und Anika Bensch sicherten wichtige Punkte. In der Endphase sorgten dann aber einige Abstimmungsfehler für den Verlust des dritten Satzes ( 21 : 25 ).

Im vierten Satz fehlte es dem USC förmlich an Selbstvertrauen, das Ergebnis dieses Spiels noch zu kippen. Erst in der Schlussphase wurde bei einem Punktestand von 8 : 20 noch einmal der berühmte " Schalter " umgelegt. Jedoch konnte der hohe Vorsprung der Köpenicker Volleyballerinnen nicht mehr aufgeholt werden ( 17 : 25 ).

" Wir müssen alle viel cooler werden ", erklärte Julia Flach im Auswertungsgespräch, " damit wir in schwierigen Situationen nicht gleich das Selbstvertrauen verlieren. "

Am Sonnabend ist der SC Potsdam II in Magdeburg zu Gast. Um 15 Uhr treten die USC-Damen in der Campushalle gegen die Potsdamerinnen an. Diese haben das Saisonziel hoch gesteckt : Aufstieg in die Zweite Bundesliga. Hochkarätiger Volleyball ist also zu erwarten.

USC : Bechmann, Bensch, Bürger, Flach, Gruhne, Lohfink, Mutzeck, Zich, Zschiesche.