Magdeburg ( pwi ). In Ermangelung landesinterner Angebote wurde der 7. Landesranglistenlauf im Orientierungslauf Sachsen-Anhalts gemeinsam mit thüringischen Veranstaltern im Thüringer Vogtland bei Köthnitz ausgetragen. Trotz des interessanten Geländes, welches vielen Orientieren schon vom 24-Stunden-Lauf bekannt war, und starker Konkurrenz aus Thüringen und Sachsen, lockte es nur wenige Magdeburger bei hochsommerlicher Hitze in die Berge.

Stark trumpften die Magdeburger Sabine Behling ( D 40- / USC ) mit neun Minuten Vorsprung als Altersklassen-Siegerin und Carsten Behling ( H 40- / USC ) mit einem zweiten Platz ( 1. in der Landeswertung ) auf und setzten die im Sommertrainingslager in Schweden gesammelten Erfahrungen erfolgreich um. Weitere zweite Plätze belegten in den weiblichen Startklassen Susanne Otto ( D-14 / ESV Lok / 1. LW ) und Nadine Enoch ( D 19- / USC / 1. LW ) hinter einer starken deutschen Spitzenläuferin. Bei den Männern erkämpften Uwe Schleef ( H 50- / ESV Lok / 1. LW ) und Peter Wichmann ( H 55- / USC ) in der Gesamtwertung zweite Plätze, während Burkhard Otto ( H 40- / ESV Lok / 2. LW ) einen dritten Platz erlief.