Oschersleben l Auf der Kartbahn der MotorsportArena Oschersleben hat für die Nachwuchsradsportler der 1. Saisonwettkampf auf dem Rennrad stattgefunden. Nach Monaten der Vorbereitung konnten sich die Aktiven nun endlich im Radrennen messen.

Auf der schnellen, technisch anspruchsvollen Strecke wurde für die vier Altersklassen ein Omnium ausgetragen. Eine Gesamtwertung aus drei Wettbewerben ergab dann die Endplatzierung, getrennt nach männlichen und weiblichen Startern.

Insgesamt stellten sich fast 50 junge Radsportler aus fünf Vereinen Sachsen-Anhalts dem Starter, darunter 23 Sportler des RSV Osterweddingen. In der jüngsten Altersklasse der U 9 gewann Jannis Müller knapp vor Maurice Steckel. Beide machten das erste Doppelpodium für den RSV perfekt. Diese Altersklasse ist neu im Wettkampfprogramm und dient erfolgreich der weiteren Nachwuchssichtung. Luzie Pommerenke siegte im Wettkampf der U 11 der Mädchen, Miriam Tschepe belegte den dritten Platz. Doppelerfolge konnte der RSV Osterweddingen in den Altersklassen der U 13 und der U 15 Jungen erkämpfen. Fabian Heinzelmann gewann die jüngere Altersklasse vor Peter Zdun, Julius Müller siegte eine Altersklasse darüber vor Oskar Axmann. Knapp am Podest vorbei fuhren Moritz Kärsten und Torben Stark, die im Wettkampf der U 13 nach offensiver Fahrweise die Plätze vier und sechs belegten. Marius Fritzlar wurde guter Sechster in der U 15. Stark auch die Mädels in diesen Altersklassen. So erkämpften sich Tami Rosse und Anna Zdun jeweils den zweiten Platz, knapp geschlagen von den Siegerinnen aus Seegrehna und Lostau.

Auch die restlichen RSV-Sportler zeigten gute Leistungen und gingen motiviert in die Wettkämpfe, erkämpften sich Punkte für die Jahreswertung der Rennserie.

Insgesamt ein sehr gelungener Renntag, mit packenden Wettkämpfen bei herrlichem Frühlingswetter. Zahlreiche Zuschauer feuerten die jungen Radsportler an und wurden vom Förderverein des RSV bestens versorgt. Ein besonderer Dank geht an die Verantwortlichen der MotorsportArena Oschersleben für die Bereitstellung der Kartbahn, auf der die jungen Radsportler super Bedingungen hatten.