Neuwegersleben (gri) l Im letzten Spiel der Saison legte sich der SV Neuwegersleben noch mal ins Zeug und nahm dem Tabellenfünften aus Eilsleben einen Punkt ab. Die Partie endete nach 2:1-Pausenführung der Gastgeber 3:3.

Bereits in der fünften Minute schoss Marcel Stadler den Führungstreffer und in der 18. Minute legte Dennis Krüger nach. Nach vielen glücklosen Spielen in dieser Saison zeigte der SVN was in ihm steckt. In der 41. Minute gab der besonnen handelnde Schiedsrichter Jürgen Pilz jedoch nach einem Handspiel von Krüger einen Freistoß, den Eilslebens Andy Streckel zum 2:1-Anschluss verwandelte.

Nach der Pause konnten die Gäste durch Tim Haberkorn (50. Minute) ausgleichen. Auch durch die Hitze fiel es beiden Teams schwer, den fairen Kampf der ersten Halbzeit konsequent fortzuführen. In der 73. Minute brachte Martin Gumprecht die Gäste in Führung. Aus Sicht der Zuschauer war dies ein Abseitstor. Durch einen gut geschossenen Freistoß glich Thomas Buller jedoch drei Minuten später wieder aus. Beim 3:3 blieb es.